Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

INCLUDEME portal

INTERCULTURAL LEARNING IN MENTORING AND STUDENT TEACHER TRAINING IN EUROPE
Sie sind hier: Startseite Organisation Rahmen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Artikelaktionen

Projektrahmen

von Pjotr SavitskiZuletzt verändert: 13.03.2007 21:20

frame.jpg

Der Schwerpunkt des INCLUDEME-Projektes liegt insbesondere auf der Förderung der Angleichung und möglichen Standardisierung der Lehrerausbildung im europäischen Raum, konkret gefördert durch den Austausch angehender Lehrkräfte und die Partnerschaft zwischen den einzelnen Lehrerausbildungsinstitutionen.

 

Besuche politischer Einrichtungen und Treffen mit Politikern aus den Bereichen Bildung und Europa sollen während  des Auslandsaufenthaltes zusätzlich eine EU Identität schaffen sowie die Basis für eine Zusammenarbeit zwischen den Ländern fördern.

 

EUROPÄISCHE KOOPERATION IM INCLUDEME-PROJEKT 

 

INCLUDEME liefert angehenden europäischen Lehrkräften ein geeignetes zeitliches und inhaltliches Organisationsschema zur Ableistung berufsorientierter Ausbildungsabschnitte (z.B. Praktika) in einem anderen europäischen Land.

Vor- und nachbereitende Seminare, entwickelte Standards, eingewiesene Mentoren und deren Schulen sowie das 1-to-1-Prinzip, die über das Fach und den Länderwunsch paarweise Zuordnung angehender Lehrkräfte verschiedener europäischer Länder, sichern den Erfolg auf inhaltlicher Ebene einerseits. Andererseits fördert das zeitliche Organisationsschema eine Woche – zwei Wochen – eine Woche, das One-Two-One-Prinzip, die gegenseitige Zusammenarbeit.

Bei jeweils dreiwöchigem Aufenthalt im anderen europäischen Land, ist die enge Zusammenarbeit der beiden angehenden Lehrkräfte in Woche 1 und 4 durch den um eine Woche versetzten Aufenthalt garantiert. In Woche 2 und 3 sind dagegen die Mentoren Ansprechpartner bezüglich der Unterrichtshospitationen und der eigenen Unterrichtsgestaltungen.

Nicht nur die angehenden Lehrkräfte profitieren vom Vergleich zweier europäischer Länder in Bildung und Ausbildung, sondern ebenso sind die Schüler und die Kollegien der beteiligten Schulen durch direkte Begegnung mit einer europäischen Lehrkraft mit einbezogen.

INCLUDEME ermöglicht darüber hinaus den angehenden Lehrkräften die Auseinandersetzung mit der Politik, der Kultur und Geografie des jeweiligen europäischen Gastlandes. Entsprechend vorbereitete Programmteile bieten nicht nur Gespräche mit nationalen Politikern, sondern auch Ausflüge und eventuell Museums- und Theaterbesuche.

Da der Zeitraum des INCLUDEME-Programms für alle beteiligten Länder jeweils auf den Februar eines jeden Jahres festgelegt ist, arbeiten in allen beteiligten Ländern multieuropäische Gruppen angehender Lehrkräfte zusammen.

« November 2019 »
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30